Consorsbank Tagesgeld – Stand: Juni 2017

consorsbank1Wer heute noch eine gewisse Verzinsung des eigenen Geldes mit der Anlage erreichen will, der geht dabei zu häufig ein zu hohes Risiko ein. Die deutlich sicherere Variante sind die auf dem Markt verfügbaren Tagesgeldkonten, wie zum Beispiel das der Consorsbank. Dieses Konto überzeugt auf ganz unterschiedlichen Ebenen, weshalb dafür gesorgt werden kann, dass sowohl Rendite als auch Sicherheit gewährleistet werden können. Bereits zu Beginn können sich die Neukunden der Bank darüber freuen, dass sie eine Zinsgarantie über die ersten zwölf Monate von genau 0,80 Prozent erhalten. Damit können alle consorsbank tagesgeld antragEinlagen bis in eine Höhe von maximal 25.000 Euro sehr attraktiv verzinst werden. Dieses Angebot gilt für alle Privatkunden, die in den letzten 6 Monaten kein Konto oder Depot bei der BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland geführt haben. Dazu gehören die Marken Consorsbank und DAB Bank.

Der Zinssatz gilt für bis zu 12 Monate unter folgenden Bedingungen:

  • Neukunden erhalten den Zinssatz für 6 Monate bis 25.000€ Einlage garantiert
  • Zusätzlich ist eine 6-monatige Verlängerung des 0,80 % p.a. Zinssatzes möglich bei:
    1. Eröffnung eines Wertpapierdepots innerhalb von 4 Monaten nach Tagesgeldkontoeröffnung und Abschluss eines Wertpapiersparplans von monatlich mindestens 50€ je Sparplan über die gesamte Laufzeit

    oder

    2. Eröffnung eines Wertpapierdepots innerhalb von 4 Monaten nach Tagesgeldkontoeröffnung und Kauf oder Übertrag eines Wertpapiervolumens von mindestens 1.000€ (Käufe und Verkäufe sind möglich, jedoch muss das Wertpapiervolumen bis Ende der Sonderverzinsung im Durchschnitt gehalten werden)

Mit einem Tagesgeldrechner kann der genaue Zinsertrag einfach berechnet werden.
Die Zinsen, die in der Folge aus der Anlage erwachsen können, werden nun in jedem Quartal auf dem Konto des Kunden gutgeschrieben. Dies bedeutet, dass der Effekt des Zinseszinses doch deutlich besser ausgenutzt werden kann, als dies bei einer nur jährlichen Gutschrift der Zinsen in der Regel der Fall ist. Gleichzeitig sind es natürlich hin und wieder auch die größeren Summen, die mit einer solchen Anlage gewinnbringend angelegt werden sollen. Im Falle der Consorsbank zeigt sich hier leider der Nachteil, dass der Zinssatz ab einer Anlagesumme von 25.000 Euro dann doch relativ schnell sinkt. Für das Geld, welches genau diese Grenze übersteigt, ist es in der Folge leider nur noch möglich, einen Zinssatz von 0,10 Prozent zu erhalten. Dieser wird dann aber zumindest bis in eine Höhe von ganzen 250.000 Euro konstant aufrechterhalten. Ab 250.000 Euro gibt es keine Zinsen mehr.

Eine maximale Anlage gibt es in diesem Rahmen nicht, es bietet sich also in der Theorie die Chance, selbst noch höhere Summen auf dem Tagesgeldkonto der Bank zu platzieren. Ebenso wenig gibt es eine Mindestsumme für die Anlage. Für die Praxis bedeutet dies natürlich, dass es bereits ab einem Betrag von beispielsweise 100 Euro möglich wäre, direkt ein solches Sparkonto für sich selbst anzulegen. Die Consorsbank beweist sich also in diesen Punkten als sehr kundenfreundlich.

BESTE KOMBINATION BEI DER CONSORSBANK

Tagesgeldkonto

  • Zinsen: 0,80 % p.a.
  • kostenlose Kontoführung
  • Zinssatz für 12 Monate garantiert
  • vierteljährliche Ausschüttung

Depotwechsel

  • kostenloses Wertpapierdepot
  • kostenloses Verrechnungskonto
  • einfacher und kostenloser Depotübertrag
  • Tagesgeldzinsen für 12 Monate garantiert

Hier die wichtigen Fakten:

  • 0,80 Prozent Zinsen für die ersten 12 Monate
  • erweiterte Einlagensicherung wird angeboten
  • guter Kundenservice vorhanden
  • keine Mindestsumme der Anlage

Details über das Konto

Zinsen p.a.: 0,80 %
Zinsen Gutschrift: vierteljährlich
Einlagensicherung: bis € 120 Mio.
Anlagebetrag: bis € 25.000,-
Zinsgarantie:
12 Monate nach Kontoeröffnung
Mindesteinlage: keine
Kontoführung: kostenlos
Verfügbarkeit: jederzeit kostenlos über die gesamte Summe
Sonstige Konditionen:
keine
Kontozugriff: Online Banking, Banking-App für iOS, Android und Blackberry Geräte

Sicherheit

consorsbank zinsenNeben all diesen Faktoren, die ohne Frage einen wichtigen Einfluss auf den eigentlichen Verlauf des Geschäfts haben, geht es in der Tat auch darum, dass das eigene Geld so sicher wie eben nur möglich angelegt werden kann. Die Grundlage der Sicherheit bildet dabei auch bei der Bank die gesetzliche Sicherung der Einlagen bis in eine Höhe von 100.000 Euro. Im weiteren Verlauf wird dann aber sehr deutlich, dass eben sogar noch eine erweiterte Sicherung für jeden Kunden vorhanden ist.

Durch einen speziellen Verband mit anderen Banken, in den die Consorsbank ganz und gar freiwillig eingetreten ist, bietet sich pro Kunde eine Sicherungssumme von bis zu 160 Millionen Euro. In der Praxis ist es also ganz und gar nicht notwendig, sich irgendwelche Sorgen um das eigene Geld zu machen, welches auf diesem Wege über die Bank angelegt worden ist. In puncto Sicherheit zeigen sich sogar in Bezug auf die anderen auf dem Markt vertretenen Anbieter so einige Vorteile, die sich nicht so einfach von der Hand weisen lassen. Aus diesem Grund kann man durchaus davon sprechen, dass es sich lohnt, die Consorsbank für die eigene Anlage zu wählen.

Support und Kundenservice

Bei Fragen oder Probleme kann es natürlich gerade in dem Bereich der Finanzen schnell zu einer gewissen Unruhe kommen. Für genau diesen Zweck hat die Consorsbank von Beginn an dafür gesorgt, dass die Kunden einen guten Service und Support mit an die Seite gestellt bekommen. Die Leistungen beginnen bereits da, dass eben sehr viele unterschiedliche Wege zur Verfügung stehen, um Kontakt mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzunehmen. So bietet sich zum Beispiel die für diesen Zweck eingerichtete Hotline an, die zwar nicht ganz kostenlos ist, dabei aber sehr schnell die passende Antwort liefert.

Auf der anderen Seite kann aber durchaus auch das auf der Seite selbst angebotene Kontaktformular die passende consorsbank startseiteAlternative sein. Zusätzlich bekommt jeder der Kunden von Anfang an die Möglichkeit, eine E-Mail an den Anbieter zu richten, die in er Regel innerhalb von nur wenigen Stunden mit einer Antwort versehen wird. Alle Ratschläge, die vom Support aus erteilt werden, sind in der Regel ganz und gar zielführend, sodass es zumindest nicht zu weiteren Verwirrungen kommen kann. Am Ende ist es aus diesem Grunde durchaus möglich zu sagen, dass es sich lohnt, diesen guten Service mit zu den Vorteilen des Tagesgeldkontos der Consorsbank zu zählen. Hier finden Sie den Tagesgeld Vergleich von 2017.

Vorteile

  • 0,80 Prozent Zinsen für die ersten 12 Monate
  • erweiterte Einlagensicherung wird angeboten
  • guter Kundenservice vorhanden
  • keine Mindestsumme der Anlage
  • hohe Sicherheit ist gewährleistet

Nachteil

  • Zinssatz nur bis 25.000 Euro

Fazit

Alles in allem erscheint die Consorsbank mit ihrem Tagesgeldkonto in einem sehr guten Licht. Vor allem die Tatsache, dass die Kundenfreundlichkeit so hoch gehalten werden kann, trägt viel zu diesem guten Ergebnis bei. Mit 0,80 % Zinsen schneidet das Konto im online Tagesgeldkonto Vergleich gut ab.

Bewertungen von Magazinen

Wir haben die Anbieter Bewertungen von Zeitschriften & Online Konsumentenschutz-Vereine in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst.

BÖRSE-ONLINE Beste Direktbank 2012 veröffentlicht in Börse online – 06/2012
referenzen-euro Bewertung: “Sehr empfehlenswert” veröffentlicht in Ausgabe 05/2012

Kundenbewertungen

Zinsen9.5
Kundenservice10
Angebote10
Bewertung abgeben!

Wie andere Kunden denken ... Bewertung abgeben!

Be the first to leave a review.

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,89 von 5)
Loading...